16.08.2007

Super Stimmung in Assen
Marcel holt wichtige Punkte in der Trophy

10.-12.08.2007 Assen/NL / Rizla Race Day

Die deutsche Formel-3-Szene fühlt sich wohl in Assen. Bereits zum dritten Mal tritt mit dem ATS Formel-3-Cup die schnellste deutsche Formel-Rennserie beim Rizla Race Day auf dem TT Circuit Assen an. Zwei Sprintrennen stehen auch an diesem Wochenende auf dem Programm - während der je 25 Minuten heißt es Vollgas von der ersten bis zur letzten Runde.

Qualifikation 1:
Am Freitagmittag begann die Qualifikation zum 11. Lauf des ATS Formel 3 Cup. Das Qualifikationsergebnis war für viele wohl überraschend, denn der Pole-Setter legte mit einer Rundenzeit von 1:34.054 über eine halbe Sekunde Abstand zwischen sich und den Zweitplatzierten. Marcel hatte Probleme mit der Strecke und dem Grip. Am Ende reichte es für den 9.Rang. „Die Quali heute hier war schwer, vorallem wenn wir die Zeiten der Spitze sehen, müssen wir noch irgendwo Zeit finden“, berichtet Marcel etwas enttäuscht.

Qualifikation 2:
Die Qualifikation am Freitagabend verlief aus der Sicht von Marcel nicht viel besser. Der 11. Startplatz sollte am Ende ausreichen, um das Team im Hinblick auf das Rennen zuversichtlich zu stimmen, da die Zeiten der Konkurenten sehr eng beieinader lagen. „Wenn ich am Samstag und am Sonntag einen guten Start hinbekomme, denke ich, dass ich die anderen hinter mir halten kann, da wir von den Zeiten ganz nah beieinader sind und das Überholen hier fast unmöglich ist, wenn der Vorherfahrende keinen Fehler macht.“

Rennen 1:
Der 11. Saisonlauf zum ATS Formel 3 Cup startete am Samstagmittag bei schönem Wetter und warmen Temperaturen. Der Start und die ersten Runden von Marcel waren gut und er konnte seine 9. Startposition verteidigen. Doch nach einigen Runden wurde Marcel von zwei Konkurenten überholt und wurde somit auf den 11. Rang durchgereicht. Durch zuviel pushen kam er oft von der Linie, sammelte Sand auf seinen Reifen auf und konnte somit den Anschluss an das Feld nicht wieder herstellen. Nach 25 Minuten und 16 Rennrunden lag Marcel auf dem 11. Gesamtrang und dem 2. Platz in der Trophy-Wertung. „Heute war nicht mehr drin, hab mit dem 2.Platz in der Trophy wichtige Punkte gemacht.“

Rennen 2:
Mit über 50.000 Zuschauern startete der 12. Lauf bei strahlendem Sonnenschein in Assen. Marcel konnte nach einem guten Start in den ertsen Runden dicht an Michael Klein dran bleiben, doch auch heute war es nicht möglich den Speed von den vorderen Fahrern mitzugehen. Nach der Renndistanz stand Marcel auf dem 10. Rang und wiedermals auf dem 2. Platz der Trophy-Wertung. „Ich bin mit dem Wochenende zufrieden, da wir wieder wichtige Punkte gemacht haben und wir keine Fehler gemacht haben. Jetzt müssen wir uns auf das nächste Rennen vorbereiten und noch schneller werden, um den Anschluss nicht zu verlieren.“

Ergebnisse (pdf): Wertungslauf 11 Wertungslauf 12

Bildergallery